Lese DNA

Gerade eben bin ich bei Buchgesichter.de auf die Lese DNA gestoßen. Man beantwortet einige Fragen und erhält dann so eine Art Report über sein Leseverhalten. Hier ist meine Lese DNA:

Du genießt das Lesen und erfreust dich an immer neuen Büchern und Autoren. Bücher behandelst du liebe- und respektvoll. Zum Lesen ziehst du dich am liebsten zurück und träumst davon, ein Lesezimmer mit Kamin zu besitzen. Persönliche Buchempfehlungen sind dir wichtig und der hiesige Buchhändler ist dein liebster Ansprechpartner. Mit deinen Freunden diskutierst du lebhaft über Bücher und Autoren. Allerdings nie ohne die Contenance zu verlieren!

[Stöckchen] Bücherfragebogen

Gerade eben habe ich bei Sema dieses Stöckchen hier entdeckt. Und nach dem ich die Fragen ganz interessant fand, dachte ich das ich sie auch einmal beantworte.

Welches Buch vermeidest du instinktiv zu lesen, obwohl es zum Großteil nur positive Kritik gibt?

Ganz klar, die Tribute von Panem.  Meine Freundin hat so überschwänglich davon berichtet und nur gutes erzählt. Auch den Film fand ich klasse und die Rezesionen die ich gelesen habe sprechen auch für das Buch, aber irgendwie habe ich mich nie wirklich besonders für das Buch erwärmen können. Besonders das ich nun schon den Film kenne. Allerdings habe ich mich mittlerweile dazu entschieden das Buch einmal zu lesen, auch wenn ich es mir erst noch kaufen muss…

Wenn du drei Charaktere für eine kurze Begegnung lebendig machen dürftest, welche wären es und für welche Begegnung würdest du sie lebendig machen?

Hmm das ist schwierig. Ich würde auf jeden Fall gerne einmal Darren aus dem Mitternachtszirkus reden, denn ich würde gern noch ein wenig mehr über den Zirkus erfahren. Dann gäbe es da noch Riley aus der Dämonenfängerreihe, die würde ich wohl über ihre Ausbildung und die Dämone ausquetschen (und vllt auch über ihre Gefühle für Beck ;D) und wer noch? Cassia aus die Auswahl, denn über das Leben in ihrer Zukunft würde ich auch gern noch etwas mehr erfahren.

Jemand sagt dir, du könntest erst sterben, nachdem du den langweiligsten Roman der Welt gelesen hast, ansonsten bleibst du unsterblich. Nach einiger Zeit reicht dir die Unsterblichkeit, welches langweilige Buch wählst du für deinen Tod?

Das ist schwer. Hmm. Vermutlich irgendeine Schnulze, so etwas wie Weit wie das Meer… Ob wohl es vielen ja gefällt, aber ich bin da wohl die Ausnahme 😉

Von welchem Buch hast du behauptet, es gelesen zu haben, obwohl du nie einen Blick hineingeworfen hast?

Von unserer Schullektüre. Ich weiß nicht mehr wie das Buch hieß aber es war furchtbar langweilig und auch einwenig unlogich. Ich hab nicht einmal dei Hälfte gelesen und wurde zum Glück nie erwischt 🙂

Eine gute Fee gewährt dir einen speziellen Wunsch, du darfst eine Sprache wählen, die du noch nicht beherrscht, mit der du später alle in dieser Sprache geschriebenen Bücher lesen kannst, welche Sprache wählst du?

Englisch 😉 Da die meisten interessanten Bücher wohl aus Amerika stammen.

Eine böse Fee kommt und verzaubert dich, ab nun musst du jedes Jahr, bis zu deinem Tod, ein Buch immer wieder lesen, mit welchem Buch könntest du am ehesten bis zu deinem Tod leben?

Schwierig. Entweder die Auswahl, oder die Dämonenfängerin. Da kann ich mich wohl nie entscheiden….

Stell dir vor, du könntest dir auf der Stelle drei Bücher, die du gerne lesen würdest herbeiwünschen, welche würdest du herbeiwünschen?

Der zweite Band der Dämonenfängerin, auch wenn es denn noch gar nicht auf Deutsch gibt. Dann noch der zweite Band von Unter dem Vampirmond und ebenfalls der zweite Teil von Cassia & Ky

[Stöckchen] 7 Todsünden

Huhu, ich hab gerade das 7 Todsünden Stöckchen bei Ninespo entdeckt und dachte mir da muss ich auch gleich einmal mitmachen. Für alle die nicht wissen was denn nun ein Stöckchen ist: Es handelt sich um eine Art Fragebogen (meist zwischen 5 und 10 Fragen) die sich um ein bestimmtes Thema drehen (in diesem Fall um Bücher) und die es zu beantworten gilt. Aber nun genug geredet, fangen wir an: Weiterlesen